Kinder- und Jugendmedizin

Wunsch und Ziel unserer täglichen Arbeit ist es, uns umfassend und ganzheitlich um ihr Kind  zu kümmern. Als Fachpraxis für Kinder und Jugendliche mit zahlreichen Schwerpunktkompetenzen sind wir spezialisiert auf die kleinen und großen Sorgen unserer Patienten – vom Neugeborenen bis zum Jugendlichen.

Dabei ist es uns sehr wichtig, jeden Menschen, der sich uns anvertraut, ganzheitlich zu erfassen und zu beraten. Jede Krankheit ist anders und muss genau beleuchtet und individuell behandelt werden. Ebenso darf der Einfluss der menschlichen Psyche auf den Heilungsverlauf nicht vernachlässigt werden.

Für eine erfolgreiche Genesung ist es notwendig, umfangreich und gut verständlich über die Erkrankung zu informieren und die Familie mit einzubinden. Viele Auffälligkeiten heilen bei Kindern ohne spezielle Therapie und bedürfen nur einer Beobachtung oder einer begleitenden Unterstützung mit sanften, naturheilkundlichen Methoden.

Dass ein Besuch beim Kinderarzt auch schöne Seiten haben kann, erleben wir regelmäßig bei den Vorsorgeuntersuchungen:
Hier zeigen die Kinder oft und gerne ihre neuesten Entwicklungsschritte auf dem Weg ins Erwachsenwerden!

In unserer Praxis sind wir Ansprechpartner für alle gesundheitlichen Themen zur Gesundheit von Kindern und Jugendlichen:
  • Behandlung von akut Erkrankten am gleichen Tag
  • Vorsorgeuntersuchungen (U1 bis U9), die inzwischen auch im Grundschulalter (U10, U11) und in der Adoleszenz (J2) angeboten werden
  • Erweiterte, auch testbasierte Diagnostik bei Verdacht auf Entwicklungsauffälligkeiten
  • Kooperation mit allen anderen ärztlichen Fachrichtungen und Therapeuten
  • Schutzimpfungen (z.B. gegen Tetanus, Masern …)
  • Diagnostik von Allergien, Durchführung von Hyposensibilisierungen, Teilnahmemöglichkeit am DMP Asthma
  • Bei Bedarf erweiterte Schulung durch unsere Präventionsassistentinnen, etwa bei der Beikosteinführung
  • Ultraschalldiagnostik (auch Doppler)
  • Zusätzliche Leistungen und Früherkennungsmaßnahmen aus den Kinder- und Jugendprogrammen der Krankenkassen (z. B. Nierenultraschall nach der Geburt, erweiterte Vorsorgen, computergestützte Sehtests)

Unsere besonderen Kompetenzen

Naturheilkunde versucht stets, den Menschen als Ganzes zu betrachten. Gerade bei Kindern und Jugendlichen gibt es viele »sanfte« Möglichkeiten, um die Selbstheilungskräfte der jungen Patienten optimal zu aktivieren.

In unserer Praxis für Kinder und Jugendliche in Amberg hat die Naturheilkunde einen festen Platz. Anwendungsbeispiele sind etwa die Therapie mit pflanzlichen Wirkstoffen, die Anwendung von Bädern, spezifische Ernährungstipps für Ihr Kind oder die Beantragung einer geeigneten Kur. Die Naturheilkunde ergänzt sich gut mit der wissenschaftlichen Medizin.

Dank seiner naturheilkundlichen Zusatzausbildung ist unser Kinderarzt Dr. Matthias Bierler besonders versiert in der Behandlung Ihres Kindes mittels Naturheilverfahren.

Die Neuropädiatrie (Kinderneurologie) beschäftigt sich mit allen Erkrankungen des zentralen Nervensystems (Gehirn und Rückenmark), der Nerven und der Muskeln sowie mit Entwicklungsstörungen und Neuropsychologie.

Im Kindesalter zählen hierzu insbesondere Epilepsien, Kopfschmerzerkrankungen, Bewegungs- und Entwicklungsstörungen sowie Erkrankungen aus dem Bereich der Aufmerksamkeits- und Konzentrationsstörungen.

Neben der ausführlichen, körperlich-kinderneurologischen Untersuchung und neuropsychologischen Testverfahren steht ein modernes, digitales EEG-Gerät inklusive Photostimulator zur Messung der Hirnströme zur Verfügung.

Bei Neugeborenen und Säuglingen kann mittels Sonographie (Ultraschall) durch die offene Fontanelle eine bildgebende Untersuchung des Gehirns und seiner Durchblutung durchgeführt werden.

Für Kinder mit komplexen neuropädiatrischen Erkrankungen übernehmen wir gerne die Koordination von Diagnostik und Therapiemöglichkeiten in Zusammenarbeit mit angrenzenden Fachgebieten wie z.B. Neurochirurgie, Orthopädie, Radiologie, Humangenetik, Physiotherapie oder auch sozialpädiatrischen Versorgungszentren.

Im Mittelpunkt unserer täglichen Arbeit stehen hierbei stets die Kinder und ihre Familienangehörigen, denen wir eine angenehme Atmosphäre während der Praxistermine und eine möglichst umfassende Aufklärung und Beratung hinsichtlich ihrer Erkrankungen bieten möchten.

Bauchschmerzen bei Stress, Herzklopfen bei Aufregung, Schwitzen im Rampenlicht:
unser Körper reagiert auf unsere seelische Verfassung. Umgekehrt belasten langwierige oder schwere Erkrankungen auch unser Gemüt.
Psychosomatik nennt man diese Zusammenhänge, die bei jeder Anamnese (Erhebung der Krankengeschichte) beachtet werden müssen.
Der Mensch ist eben keine Maschine und medizinische Hilfe braucht mehr als nur ein wirksames Medikament.

Wussten Sie, dass bis zu 20 % der Kinder und Jugendlichen unter einer seelischen Störung leiden?
Dass Schreiphasen des Säuglings viel davon abhängen, ob Eltern ihnen einfühlsam tröstend, zuversichtlich und damit beruhigend helfen können?
Dass Einnässen, Bauchschmerzen, Kopfschmerzen viel häufiger seelisch als ‚körperlich‘ verursacht sind?
Dass Leistungseinbrüche in der Schule durch eine verminderte Aufmerksamkeit und Konzentration genau diagnostiziert werden müssen?

Wenden Sie sich vertrauensvoll an einen unserer Ärzte, wenn Sie eine seelische (Mit-)Verursachung bei der Erkrankung Ihres Kindes vermuten.
Insbesondere bei Herrn Dr. Siebenbürger kann eine Diagnostikstunde (und ggf. die Einleitung einer Psychotherapie) vermittelt werden.

Kinderarzt Amberg